Die E-Business Infrastruktur

Um eine erfolgreiche E-Business Infrastruktur aufzubauen, ist eine gute Planung im Vorfeld von großer Bedeutung. Unternehmen, die mit mehreren Rechnern arbeiten, entscheiden sich meist für die Client- Server- Topologie. Auf einem Server werden alle relevanten Informationen, die zu nutzende Software, bestimmte Rechte innerhalb des Netzwerkes und vieles mehr abgelegt. Die Daten können dann von den einzelnen Mitarbeitern abgerufen und genutzt werden. Diese E-Business Infrastruktur hat sich am besten bewährt und in den meisten Betrieben durchgesetzt. Zu überlegen ist auch, ob die Pflege des Netzwerkes durch einen Administrator erfolgen soll. Erfahrene Netzwerkadministratoren sind in der Lage Firmennetzwerke so abzusichern, dass keine Betriebsinterna nach außen dringen oder abgehört werden können. In der Regel sind solche Netzwerke für die Außenwelt durch einen Proxyserver geschützt.

Als nächstes stellt sich die Frage, welche Software für die E-Business Infrastruktur benötigt wird. Auf jeden Fall sollte ein Netzwerk über ein Antivirenschutzprogramm verfügen und zusätzlich mit einer Firewall ausgestattet sein. Wenn im E-Business viele Kundendaten verarbeitet werden, ist der Einsatz so genannter CRM- Systeme sinnvoll. Weiterhin ist zu klären, ob für die verwendete Software zusätzliche Lizenzen für die einzelnen Arbeitsplatzrechner erworben werden müssen. Außerdem ist die Werbung im Internet ein wichtiger Faktor für den Erfolg. Dazu benötigen Unternehmen einen Webspace. Diese werden heute schon sehr preiswert von Telekommunikationsunternehmen angeboten. Große Firmen haben Ihren Webspace auf ihren eigenen Servern zu liegen und verfügen meist über feste IP- Adressen.

Um eine leistungsfähige E-Business Infrastruktur aufzubauen, ist die Vernetzung und der Einsatz der Hardware von entscheidender Bedeutung. Das fängt an bei den verschiedenen Netzwerkkabeln mit ihren Qualitätsmerkmalen und Gütesiegeln. Die Kabel haben einen enormen Einfluss auf die Performance und die Störanfälligkeit des Netzwerkes. Neben modernen Rechnern mit aktuellen Betriebssystemen, wird Hardware für den Internetzugang benötigt, ohne den ein E-Business heute nicht mehr existieren kann. Je nach Größe und Umfang des Unternehmens kommen Hub, Switch Repeater und Router zum Einsatz. Wer im E-Business erfolgreich sein will, benötigt einen zuverlässigen Provider. Hier sollte der Fokus ganz klar auf dem Leistungsspektrum des Telekommunikationsunternehmens liegen und nicht auf Sparsamkeit - denn das kann sehr teuer werden.

Was haben die so genannte E-Business-Infrastruktur und die moderne Elektromobilität gemeinsam? In beiden Bereichen hat sich in den vergangenen Jahren derartig vieles getan, dass es eine wahre Freude für echte Technologie-Fans ist. In jedem Fall kommt es bei der Infrastruktur und Elektromobilität vor allem auf eine wohlstrukturierte Planung und Durchführung an. Wie in so vielen Bereichen des täglichen Lebens ist vorausschauendes Denken und Handeln im Zuge dessen von grundlegender Bedeutung.